Sonntag, 10. August 2014

Let's cook together | Couscous-Salat mit paniertem Feta & würzigem Joghurt-Dressing


Der Sommer meint es in diesem Jahr wirklich gut mit uns. Für meinen Geschmack etwas zu gut. Denn über 30 Grad brauche ich - ehrlich gesagt - nicht. Luftige 25 Grad sind für mich perfekt. Wenn es zu heiß ist, kann das normale Leben gar nicht richtig stattfinden. Einkaufen - im Bus ist es zu schwitzig. Kochen - viel zu anstrengend & alles andere auch. Die einzige erträgliche Lösung: Regungslos auf dem Sofa liegen & eine eiskalte Limo schlürfen.


Bei meinen geliebten luftigen 25 Grad hingegen ist alles besser. Dann läuten nämlich auch die Picknick-Glocken. Genauso heißt übrigens auch das August-Motto für Let's cook together von Ina von whatinaloves: „Picknicktime! Dein liebstes Rezept für unterwegs.“ Aber ehrlich gesagt, schmeckt mein Couscous-Salat mit paniertem Feta & würzigem Joghurt-Dressing sowohl auf der Picknick-Decke als auch auf dem Sofa, aber pssst... :)


Man nehme (für zwei Portionen):

- 150 g Couscous
- ca. 150 bis 200 ml Gemüsebrühe
- 3 x etwas Butter
- eine kleine Zucchini
- 200 g Cocktail-Tomaten
- 70 g verzehrfertige Kichererbsen
- 70 g Erbsen
- 1 kleine Zwiebel
- 1 kleines Bündel frische Petersilie
- 1 halbe Zitrone

- 200 g Feta
- 1 Ei
- etwas Mehl
- etwas Sesam

- 100 g Joghurt
- 2 TL Harissa-Paste (Harissa? Mehr Infos dazu u.a. hier)

- Salz, Pfeffer, Paprika- & Kümmel-Pulver


So wird's gemacht:

1. Couscous in eine Schale geben. Mit Gemüsebrühe aufgießen & ein kleines Stück Butter dazugeben. Zugedeckt etwa 15 Minuten ruhen lassen.

2. Zucchini in kleine Stückchen schneiden & in einer Pfanne mit etwas Butter fünf Minuten anbraten & zur Seite stellen. Tomaten vierteln & Zwiebel klein schneiden.

3.  Feta-Käse in mittelgroße Würfel schneiden. In einer Schale ein Ei geben, in eine weitere Schale etwas Mehl & in die dritte Sesam. Die Feta-Stückchen zuerst im Mehl wenden, dann im Ei & zuletzt im Sesam. Ein kleines Stück Butter in einer Pfanne schmelzen & bei niedriger Temperatur den panierten Feta braten bis der Sesam goldbraun ist.


4. Fertigen Couscous mit Zucchini, Tomaten, Zwiebeln, Erbsen & Kichererbsen mischen. Mit Gewürzen & Zitronensaft abschmecken. Petersilie klein hacken & unter den Couscous mischen.

5. Joghurt mit etwas Harissa-Paste mischen. Salzen & Pfeffern.

6. Zum Schluss fügt ihr den Couscous-Salat in Gläser oder Schalen. Gebt ein paar Stück des panierten Fetas sowie einen Klecks vom Joghurt-Dressing dazu.


Seid ihr auch so verrückt nach Couscous? Kennt ihr tolle Rezepte, die ich unbedingt einmal ausprobieren soll? Stef von magnoliaelectric hat vor einigen Tagen ein Rezept für eine wunderbar aussehende Couscous-Lasagne auf ihren Blog gepostet. Unbedingt einmal vorbeischauen.

Alles Liebe
eure Anne <3

Kommentare:

  1. ohhh diese fetawürfel zum cous cous salat sehen ja hammer lecker aus :D das muss glaube ch mal ausprobiert werden!
    toll dass du dabei bist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Feta-Würfel könnte ich wirklich jeden Tag futtern :D

      Löschen
  2. Mit Couscous stehe ich ein wenig auf dem Kriegsfuß - als ich mal einen Salat ausprobiert habe schmeckte er unhefähr so: gääääähn ;-) Aaaaber: ich bin mir sicher das lag am Rezept. Dein Rezept hingegen hört sich toll an; und dann diese Feta-Würfel! Der Hammer. Jetzt überleg ich doch mal, ob ich mich mit dem Couscous nochmal versöhne ;-)
    Ganz liebe Grüße!
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier das Rezept ruhig einmal aus. Ich esse sehr gerne Couscous. Mit den richtigen Gewürzen & Zutaten ist es einfach einer meiner liebsten Salate.

      Löschen
  3. Liebe Anne,
    der Salat sieht fantastisch aus! Die Idee mit den panierten Fetawürfeln gefällt mir besonders gut:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sia, vielen Dank für deinen netten Kommentar.

      Löschen
  4. Mmmh. Couscoussalat in sämtlichen Variationen kommt bei mir immer gerne auf den Tisch. Panierten Feta hatte ich noch die, doch dass muss jetzt schleunigst geändert werden!
    sonst mache ich mit Couscous noch gerne Bällchen, sind auch sehr lecker :)
    xo hope

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Couscous-Bällchen klingen auch sehr lecker. Das muss ich demnächst einmal ausprobieren. Danke für den Tipp.

      Löschen
  5. Liebe Anne!
    Das sieht herrlich aus, lecker!! hab heute eh schon großen Hunger, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! :)
    Danke fürs Rezept

    Lg, Conny von wundersuess.at

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne,
    ich habe deinen Beitrag bei Ina gefunden und musste mir dein leckeres Rezept gleich mal krallen ;)
    So orientalisch angehauchte Sachen finde ich super. Nur werde ich dann die Petersilie mit Koriander ersetzen.
    Dein Blog ist auch sehr zauberhaft - I´ll be back soon.
    Hab einen schönen Abend,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe auch die orientalische Küche. Besonders für mich als Vegetarierin gibt es dort so viele schöne Köstlichkeiten. Vielen Dank für dein Kompliment zu meinem Blog. <3

      Löschen