Montag, 1. Dezember 2014

Snack für das Weihnachtsfest | Blätterteig-Schnecken gefüllt mit Pesto & Parmesan + {Gewinner}


Endlich gibt es wieder etwas Neues aus der Küche der Familie Frisch Verliebt. Das Leben 1.0 hat mich fest im Griff, weshalb meine liebe digitale Spielwiese leider vernachlässig wird. Glaubt mir, das macht mich selbst nicht froh. Doch zwischen zwei Jobs, zahlreichen Verpflichtungen & Co bleibt manchmal einfach für die schönste Leidenschaft im Leben keine Zeit. In drei Wochen steht zum Glück der Weihnachtsurlaub vor der Tür, den ich auch mehr als dringend brauche. Etwas zur Ruhe kommen, etwas Erholung & etwas Zeit für mich.


Doch zunächst möchte ich euch eine kleine Snackidee vorstellen, die für mich perfekt zu Weihnachten passt. Alternativ könnt ihr diesen Party Snack aber genauso gut zur nächsten Geburtstagssause, dem Freitagsfernsehabend oder auch zu Silvester servieren. Kleine Blätterteig-Schnecken gefüllt mit Parmesan & Pesto, die schmecken einfach immer. Mit wenigen Zutaten & nur ein paar Arbeitsschritten könnt ihr diese Köstlichkeit nachbacken. Übrigens lässt sich dieser Snack auch perfekt vorbereiten & kann kalt gefuttert werden - richtige Allrounder sind diese Blätterteig-Schnecken.

Man nehme (für etwa 6 Schnecken):

- 1 Rolle fertigen Blätterteig
- etwa 5 EL Pesto
- 150 g geriebenen Parmesan
- 4 EL flüssige Butter


So wird's gemacht:

1. Den Blätterteig etwa 10 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.

2. Anschließend den Blätterteig ausrollen & mit Pesto einstreichen. Den geriebenen Parmesan darüber streuen. (Mir schmeckt neben selbstgemachten Pesto übrigens nur das Pesto alla Genovese von Barilla, keine Ahnung warum. Jede andere Sorte geht aber genau so gut.)

3. Die längste Seite des Blätterteigs wird nun aufgerollt & mit einem scharfen Messer in etwa zwei bis drei Zentimeter dicke Stücke geschnitten.

4. Auf einem Backpapier werden die Blätterteig-Schnecken verteilt & mit reichlich flüssiger Butter eingepinselt.

5. Für etwa 15 Minuten wandern die Schnecken bei 200 Grad in den Backofen. Wenn sie goldbraun & der Teig durch ist, sind die fertig.

Nimmt euch das normale Leben momentan auch so fest in den Griff? Den Weihnachtsstress habe ich auch schon an meine Tür klopfen hören.


Nun gibt es noch zwei Gewinner zu verkünden.

Eine Packung Macarons hat Sandra von LiBellein gewonnen.

Die Mini Gugl gehen an Vaurien.

Herzlichen Glückwunsch, ihr Zwei. Eine Mail an euch ist raus.


Alles Liebe & euch allen einen wunderschönen ersten Advent
eure Anne <3

Kommentare:

  1. Hmm, Blätterteigschnecken. <3 Die sehen wunderbar aus!

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht aber gut aus; auf jeden Fall eine Idee für die nächste Feier!

    Liebe Grüße
    Romy

    ***
    Freue mich immer über Besuch:
    http://leichtlebig.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Romy, danke für deine netten Worte. Ich freue mich sehr.

      Löschen
  3. Schnecken sind auch eine gute Idee, hatte letztens Pestosterne und Herzen gemacht (kannst ja mal vorbei schauen: http://youtu.be/muV4fNjc5bE)
    Ich fand das echt lecker und vor allem super schnell gemacht :)

    Bin durch den Kommentiertag hier gelandet und stöber mal weiter :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar. Die Pestoherzen sehen spitze aus. Danke für den Tipp.

      Löschen
  4. Mist, da habe ich das Rezept jetzt 2 Tage zu spät entdeckt :( Hätte ich gerne an Silvester gemacht. Na ja, nächstes Silvester kommt bestimmt :D

    LG Christine
    www.christinchen84.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Blätterteig-Schnecken schmecken auch hervorragend an anderen Tagen - nicht nur Silvester. Ich freue mich darüber, wenn du es ausprobierst. :)

      Löschen