Mittwoch, 19. Juni 2013

Welcome Mr. President | Mini-Cheesecakes mit Butterkeksboden & Vanille-Sahnehäubchen


Seit gestern Abend ist in Berlin die Hölle los, denn Barack Obama in der Hauptstadt. Heute Nachmittag wird er vor geladenen Gästen am Brandenburger Tor eine Rede halten. Die Sicherheitsvorkehrungen sind wirklich enorm. Der Besuch des amerikanischen Präsident muss natürlich gefeiert werden. Deshalb gibt es heute Cheesecakes in Miniform. In der Größe eines Muffins kommen diese kleinen Köstlichkeiten mit einem leckeren Vanille-Sahnehäubchen & knusprigen Butterkeksboden daher. Lecker sage ich euch.



Man nehme:

- 25 g Butter
- 60 g Butterkekse
- 3 Eier
- 150 g Zucker
- 2 Päckchen Vanillezucker
- etwas Salz
- 250 g Magerquark
- 200 g Frischkäse (Doppelrahm)
- 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
- 200 g Schlagsahne
- etwas Kirschkonfitüre
- 12 Papier-Muffinförmchen & 1 Muffinform



So wird's gemacht:

1. Zuerst wird die Butter geschmolzen. Währenddessen gebt ihr die Butterkekse in eine kleine Tüte, verschließt sie & zerbröselt sie fein mithilfe eines Nudelholzes. Flüssige Butter & Kekskrümel miteinander mischen, die Papier-Förmchen in der Muffinform verteilen & die Keks-Butter-Mischung darauf verteilen. Mit einem kleinen Löffel den Teig andrücken.

2. Eier in eine Schüssel geben & zusammen mit dem Zucker einige Minuten glatt rühren. Salz & ein Päckchen Vanillezucker hinzufügen. Magerquark, Frischkäse & Vanillepudding-Pulver langsam dazu geben & so lange rühren bis keine Klümpchen mehr im Teig sind.

3. Anschließend verteilt ihr den Teig in die Förmchen. Im Gegensatz zu normalem Muffinteig könnt ihr ruhig mehr Cheesecake-Teig in die einzelnen Förmchen geben. Der Teig geht nicht sehr auf. Dann lassen es sich die kleinen Törtchen für 40 Minuten im Ofen bei 175 Grad gut gehen.


4. Nach dem Backen nehmt ihr die kleinen Cheesecakes auf der großen Muffinform, lasst sie abkühlen & stellt sie am besten für drei bis vier Stunden, besser aber über Nacht in den Kühlschrank.

5. Wenn die Mini-Cheesecakes richtig schön kalt sind, könnt ihr mit dem Sahnehäubchen beginnen. Dazu schlagt ihr die Sahne auf & gebt langsam das zweite Päckchen Vanillezucker dazu. Wenn die Sahne richtig schön fest ist, füllt ihr sie in einen Spritzbeutel mit großer Sternentülle & verteilt etwas davon auf den Küchlein. Abschließend wird jeweils ein halber Löffel Kirschkonfitüre auf die Sahne gegeben.




Das Rezept ist von lecker. Ich habe es nur ganz leicht abgewandelt. Ich musste übrigens ein ganz bisschen schummeln. In den amerikanischen Banderolen befinden sich nämlich zwei Mini-Cheesecakes übereinander, weil sie leider ein wenig zu klein geworden sind. :D


Muffinförmchen: Ebay
Sternen-Holzkiste: Hellweg
Strohhalm: Tiger
Girlande & Fähnchen: DIY
Gabel: Butlers
Buchstaben: Idee
Tischläufer: Depot



Seid auch ihr im Obama-Fieber oder futtert ihr lieber zur Hause in Ruhe einen Stück Cheesecake?

Liebste Grüße
Anne <3

Kommentare:

  1. Hallo Anne!
    Ich habe deinen Blog gerade entdeckt und finde ihn eigentlich ganz schön und du machst schöne Fotos. Wundert mich, dass du noch keine Follower hast, aber dann bin ich eben die erste ;-) Bist auch noch ein "Frischling" sozusagen. Ich bin auch noch nicht sooo lange dabei. Wünsch dir weiterhin viel Spaß beim Bloggen!
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
  2. @ Nicole: Danke für deine Komplimente & für's Folgen. :D Ich schaue auch gerne bei dir vorbei. Liebe Grüße, Anne <3

    AntwortenLöschen